23. November 2021, Potsdam und Eberswalde

Fachtagung „Alleen in der Landschaft“

Auf Einladung des Fördervereins Baukultur Brandenburg e. V. und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) fand am 4.11.2021 in Eberswalde eine halbtägige, hochkarätige Veranstaltung zur Alleen-Entwicklung in Brandenburg statt. Als Kooperationspartner fungierten die Deutsche Umweltstiftung Osnabrück (DBU) und die Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik e. V. Großbeeren (LVGA). Nahezu 100 Teilnehmer in Präsenz sowie zahlreiche Interessierte im Homeoffice verfolgten spannende Vorträge und die intensiven Diskussionsbeiträge.

Es wurde deutlich, dass es zur Entwicklung der Alleenbestände in Brandenburg nicht nur um Maßnahmen zum Schutz vorhandener Alleen gehen muss, sondern dass es verstärkt neue Potenziale zu erschließen und zu entwickeln gilt. Klimawandel, ausgeräumte Landschaften, Verlust an Biodiversität sowie eine Mobilitätswende fordern nachdrücklich und interdisziplinär großflächige Maßnahmen auch in der freien Landschaft ein. Dies setzt voraus, dass quasi ein Schulterschluss zwischen der Politik, der Wissenschaft, zuständigen Behörden, Kommunen und Grundstücksbesitzern stattfindet. Hierzu gab es in den Vorträgen deutliche Hinweise, wie man dieses Ziel erreichen kann. So wurde ein reger Wissensaustausch mit anderen Alleeintensiven Ländern sowie Forschungsinstitutionen zu Fragen der Standortgründung, der Baumartenwahl, der Förderung integrierter Pflanzenschutzkonzepte für Alleen und benachbarter Landwirtschaft vorgeschlagen. Nicht jeder bisherige Alleestandort ist für künftige Neuanpflanzungen empfehlenswert, dafür bieten sich aber Pools im Umfeld an. Es fehlte aber auch nicht an deutlichen Hinweisen zur Einhaltung von Regelwerken, dem rein fachlich gesteuerten Gehölzeinkauf, der funktionalen Pflanz- und Pflegetechnik. Die Aus- und Fortbildung ist daher zu verstärken und das Bewusstsein für noch zu entwickelnde moderne Alleenkonzepte in die Breite der Gesellschaft zu tragen.

Alle Fachbeiträge sowie ein Tagungsvideo sind auf der Homepage der HNEE nachzuvollziehen. Es ist geplant, diese Tagung wegen ihrer Bedeutung künftig im 2jährigen Rhythmus stattfinden zu lassen.

 

H. Balder und R. Dellmann, Förderverein Baukultur Brandenburg

J. Peters, HNEE Eberswalde

J. Schulz, LVGA Großbeeren

Ansprechperson

Reinhold Dellmann
Förderverein Baukultur Brandenburg e.V.
E

© Prof. H. Balder
© Prof. H. Balder
© Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde