BAUKULTUR VOR ORT Gewölbebrücke BAUKULTUR VOR ORT Gewölbebrücke

Treffpunkt ist zunächst an der Gewölbebrücke.
Nach einer kurzen Einführung vor Ort wird die Veranstaltung im Naturschutzzentrum Kleinrössen fortgeführt.

Fußweg von der Brücke: 15 Minuten
Mit dem Auto: 2 Minuten

24. August 2022, Kleinrössen

BAUKULTUR VOR ORT Gewölbebrücke

Das 3. Gespräch „Baukultur vor Ort“ widmet sich der Gewölbebrücke über die Schwarze Elster bei Neudeck, die mit einem Sonderpreis im Rahmen des Baukulturpreises 2021 ausgezeichnet wurde. Obwohl Bogenbrücken seit über 2000 Jahren bekannt sind, stellt die konstruktive Ausführung mit dem damals jungen Material Stampfbeton sowohl eine Besonderheit als auch eine ingenieurtechnische Meisterleistung dar.

Hervorzuheben ist das Tragwerk aus unbewehrten Betonbögen, deren Stirnansichten mit Fugen versehen wurden, um an das Vorbild einer Natursteinbrücke zu erinnern.

Gespräch „Baukultur vor Ort“ ist eine Veranstaltungsreihe der Brandenburgischen Ingenieurkammer und der Brandenburgischen Architektenkammer gefördert vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Objekte von hoher baukultureller Qualität werden öffentlich präsentiert und diskutiert.

Anmeldung unter:
https://kurzelinks.de/4dnc

Ansprechperson

Ihre Ansprechpartnerin in der BBIK
Monique Gajda
Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0331 / 743 18 16
E-Mail: