5. Juni 2020, Nebelin (Prignitz)

Baukultur Picknick

Am 5. Juni fand das erste „Baukultur Picknick“ in Nebelin (Prignitz) statt. Im Mittelpunkt stand die Präsentation einer Lehmlärmschutz-Probewand aus Lehm, die auf Initiative des Zentrums für Peripherie in Kooperation mit mehreren Experten gebaut wurde. Dazu eingeladen hatte die Baukulturinitiative Brandenburg – gemeinsam mit Ute Reeh vom Zentrum für Peripherie.
Das in Nebelin gegründete Zentrum für Peripherie hat anlässlich der dort geplanten Autobahn A14 ein internationales Team eingeladen, um eine wirksame und gleichzeitig naturnahe, in mehrfacher Hinsicht innovative Lärmschutzlösung aus autochthonem Material zu entwickeln. Unter dem Projekttitel „Naturschutz hochklappen“ arbeiten TH Lübeck, TU Berlin, Unternehmen und Menschen aus der Prignitz zusammen.

Ansprechperson

Maria Pegelow, Brandenburgische Architektenkammer: Öffentlichkeitsarbeit, Wettbewerb und Vergabe
Mail:

Lehmtestwand Präsentation der Lehmtestwand
BAUKULTUR PICKNICK Tafel Picknick Tafel, (c) Mario Zander
BAUKULTUR PICKNICK - Weite Wiesen in der Prignitz BAUKULTUR PICKNICK - Weite Wiesen in der Prignitz (c) Mario Zander