Dorfkirche in Buckow © Krekeler Architekten

Das Thesenpapier können Sie hier herunterladen.

5. Oktober 2022, Thesenpapier

Brandenburger Thesen für die Zukunft von Dorfkirchen

Seit Jahren schrumpft die Zahl der Kirchenmitglieder im Land Brandenburg. Viele der insgesamt 1500 Dorfkirchen werden kaum genutzt. Vor allem kleine Gemeinden im ländlichen Raum stehen vor der Frage: Wie kann es gelingen, unsere Kirche zu erhalten? Ist es möglich, die Bauten wieder als öffentlichen Treffpunkt im Dorf zu etablieren? Gesucht werden neue Denkansätze und Strategien im Umgang mit wenig genutzten Kirchen, Mitnutzungsideen, Visionen und mögliche Kooperationen.

Am 10. September 2021 nahm sich die Tagung „Dorfkirchen – geliebt aber akut bedroht“ in Prenzlau diesen Fragen an. Veranstalter waren die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. sowie die Kooperationspartner der Förderverein Baukultur Brandenburg e.V., das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum, die Brandenburgische Architektenkammer und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Als Ergebnis legen die Veranstalter und Kooperationspartner acht Thesen für die Zukunft der Dorfkirchen vor.

Das Thesenpapier entstand unter der Redaktion von Tina Gebler, Dr. Achim Krekeler und Frank Röger.

Das Thesenpapier können Sie hier herunterladen.